Kreativ-Zentren für Kinder
insbesondere mit Sprach- u. Teilleistungsstörungen
sowie Behinderungen

       
tabarz.kreativ:
     


 

Um Sprach- und Teilleistungsstörungen, die vielfältige Ursachen haben (zu spät erkannte Schwerhörigkeit, andere Erkrankungen, soziale Ursachen, Traumata usw.), entgegen zu wirken, installieren wir in verschiedenen Regionen Kreativ-Zentren für Kinder und Jugendliche, die auf dem „Lernen mit allen Sinnen“-Prinzip beruhen. In individueller und generationsübergreifender Arbeit entdecken die Kids ihre Stärken und bauen somit ihr Selbstbewusstsein wieder auf.

Wir streben eine bestmögliche Integration in den Schulen an, was wir durch die Zusammenarbeit mit allen beteiligten Kinder und Jugendlichen, den Eltern, Pädagogen und Medizinern durch Aufklärungsarbeit sowie Netzwerkarbeit zur Optimierung der Lernbedingungen erreichen wollen.

Durch die ergänzende intensive und spielerische Schulung der Sinne erreichen wir eine Aktivierung der Nervenzellverbände und sensomotorischen Areale, verbessern Motorik, Körperwahrnehmung, Kreativität sowie Sprach- und Lesekompetenz.

So beschäftigen wir uns z. B. mit dem kreativen Schreiben, dem frühzeitigen 10-Finger-Tastschreiben (um Augen, Nacken-Schulter-Muskulatur zu schonen), mit Fotoarbeiten, Entspannungsübungen u. v. m.

Das erste Kreativ-Zentrum ist in Tabarz entstanden, wobei viele Aktionen mit entsprechenden Vereinen und Institutionen geplant sind.

Weitere Zentren (Eisenach, Weimar usw.) sind angefragt und werden in Kürze ihre Arbeit aufnehmen.

Kontakt:

Tabarz kreativ
Lauchagrundstr. 28
99891 Tabarz / Thür.

Mail: tabarz.kreativ@yahoo.de
Tel.: +49 - (0)36259 18567
Mobil: +49 - (0)173 6938531